15.01.2018

C-Junioren holen dritten Platz beim Kreisfinale

Written by

Einen sehr guten Start hatten die C-Junioren beim Kreisfinale Donau/Isar, das in Kösching ausgetragen wurde. Mit 3:0 wurde der Gastgeber klar besiegt, anschließend ein 0:1 Rückstand gegen die JFG Wassertal/Birktal mit drei Treffern in den letzten drei Minuten eindrucksvoll gedreht. Gegen den FC Ampertal Unterbruck hätte die SG somit bereits den Halbfinaleinzug klar machen können, vergab aber mehrere gute Möglichkeiten und verlor am Ende unglücklich mit 0:1. Somit war im letzten Gruppenspiel gegen den TSV Dorfen ein Sieg fast schon Pflicht, um weiter zu kommen. Allerdings geriet Hohenwart/Waidhofen früh in Rückstand und fand im Anschluss kaum ins Spiel. Dennoch gelang durch einen abgefälschten Schuss noch der Ausgleich. Somit schien das Turnier für die SG bereits beendet, aber dann erhielt man überraschend Schützenhilfe. Der bis dato punkt- und torlose Gruppenletzte TSV Kösching besiegte den TSV Dorfen mit 2:0, so dass sich Hohenwart/Waidhofen mit dem besseren Torverhältnis für das Halbfinale qualifizieren konnte.
Dort war man gegen den entfesselt aufspielenden Titelverteidiger und Favoriten aus Altenerding allerdings chancenlos und musste sich mit 0:5 geschlagen geben. Dennoch fand das Turnier ein versöhnliches Ende. Mit einem 2:0 Erfolg gegen den FCA Unterbruck konnte man sich nicht nur für die Niederlage im Gruppenspiel rehabilitieren, sondern auch den sehr guten dritten Platz im Kreis Donau/Isar sichern.

Aufstellung: Philipp Wenger, Lukas Resner, Erik Gassner, Nico Prause, Daniel Altmann, Daniel Sendelbach, Michael Seidl, Lorenz Preschl, Quirin Härtl, Simeon Bedus

Tore: Daniel Altmann 3, Lorenz Preschl 2, Quirin Härtl 2, Michael Seidl, Lukas Resner

Read 565 times Last modified on 15.01.2018