15.01.2018

E1 gewint Hallenturnier in Rohrbach

Written by
Rate this item
(0 votes)

Ein überraschend gutes Ende nahm das Hallenturnier des TSV Rohrbach für die E1-Junioren der SG. Nach der Auftaktniederlage gegen den SV Manching schienen die Titelträume bereits ausgeträumt, aber zusätzlich eingeschobene Halbfinalspiele sorgten für eine zweite Chance, die genutzt werden konnte.
Dabei startete die SG gut ins Turnier, ging schnell gegen den Mitfavoriten aus Manching in Führung, musste sich dann aber mit 2:4 geschlagen geben. Gegen den SV Fahlenbach wurde klar mit 3:0 gewonnen, ohne dabei spielerisch glänzen zu können. Diese Akzente wurden erstmals gegen den MTV Pfaffenhofen gesetzt, als sich die SG mit 3:1 durchsetzen konnte. Anschließend wurde der HSV Rottenegg mit 9:0 regelrecht demontiert.
Als Tabellenzweiter traf die SG im Halbfinale auf den verlustpunktfreien Ersten der anderen Gruppe, den TSV Rohrbach. In einer umkämpften und spannenden Auseinandersetzung setzte sich Hohenwart/Waidhofen knapp mit 2:1 durch und erhielt somit im Endspiel gegen den SV Manching die Chance zur Revanche. Das Finale begann aber denkbar schlecht, nach nicht einmal zehn Sekunden geriet man in Rückstand. Dann aber drehte das Team mächtig auf und zog auf 3:1 davon. Manching gelang der Anschlusstreffer und hatte weitere hochkarätige Chancen, das nächste und entscheidende Tor zum 4:2 und zum umjubelten Turniersieg wurde aber von der SG erzielt.

Aufstellung: Marlon Sedlmair, Tobias Härtl, Dominik Mulock, Basti Schweiger, Maxi Haslauer, Jakob Rottenwaller, Maxi Petz, Benedikt Riedmayr, Simon Breitsameter, Timo Schrieber

Tore: Jakob Rottenwaller 7, Basti Schweiger 5, Maxi Haslauer 3, Dominik Mulock 2, Simon Breitsameter 2, Maxi Petz 2

Read 629 times Last modified on 30.04.2018

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.