23.04.2018

Gelungene Revanche der C-Junioren – 7:0 in Fahlenbach

Written by

In der Hinrunde mussten sich die C-Junioren noch mit einem 2:2 gegen die SG Langenbruck zufrieden geben, doch beim Rückspiel in Fahlenbach ließ man nichts anbrennen. Mit einem 7:0 wurde dieser mögliche Stolperstein souverän genommen.
Mit größtmöglicher Effizienz nutzte Hohenwart/Waidhofen seine Chancen. Lukas Resner eröffnete den Torreigen, als er nach einem schönen Anspiel frei zum Abschluss kam und trocken verwandelte. Daniel Altmann nutzte wenige Minuten später einen Fehler des Heimteams, umkurvte den Torwart und erhöhte auf 2:0. Anschließend hatte der körperlich starke Gastgeber seine beste Phase und kam zu einigen gefährlichen Eckbällen – mehr als ein Lattentreffer kam dabei aber nicht heraus. Besser machte es der Gast, bei dem Daniel Sendelbach einen Konter erfolgreich abschließen konnte. Mit zwei weiteren Treffern durch Lukas Resner und Erik Gassner und einem 5:0 Halbzeitstand war das Spiel entschieden.
Die zweite Halbzeit verlief insgesamt deutlich unspektakulärer. In der 61. Minute wurde Nico Prause von Daniel Altmann schön bedient und schoss überlegt ein. Für den Schlusspunkt zum 7:0 sorgte Lukas Resner, der damit wie in der Vorwoche einen Dreierpack schnüren konnte.
Somit scheint die SG für das Topspiel Erster gegen Zweiter am kommenden Wochenende gegen die JFG Donaumoos gut gerüstet.

Aufstellung: Philipp Wenger, Stefan Schrefel, Moritz Köhn, Simeon Bedus, Quirin Härtl, Erik Gassner, Michael Seidl, Nico Prause, Lukas Resner, Daniel Sendelbach, Daniel Altmann, Felix Rimbeck, Lorenz Preschl, Max Kolb, Manuel Fleischmann
Tore: Lukas Resner 3, Daniel Altmann, Daniel Sendelbach, Erik Gassner, Nico Prause

Read 210 times