02.05.2018

3:3 im Spitzenspiel der C-Junioren gegen Donaumoos

Written by

Fast zwei Stunden dauerte das Spitzenspiel des Tabellenführers SG Hohenwart/Waidhofen gegen den Zweiten JFG Donaumoos. Am Ende stand eine Punkteteilung in einem an positiven wie negativen Höhepunkten reichen Spiel.
Die SG erwischte einen spitzenmäßigen Start, als Lukas Resner nach einem Foulspiel den fälligen Freistoß zur frühen Führung verwandeln konnte. Und auch der zweite Angriff endete erfolgreich. Nachdem der Gästetorwart bei einem hohen Ball Moritz Köhn zu Fall brachte, verwandelte Daniel Altmann den Strafstoß sicher zum 2:0 Führung. Dazwischen und danach lagen aber einige hochkarätige Chancen für die JFG, die vom eminent starken Kilian Bierschneider abgewehrt werden konnten. Und es kam noch besser für die SG: nach einem langen Ball in die Spitze lief Lukas Resner alleine auf das Gästetor und verwandelte drei Minuten vor der Pause zum 3:0. Dann aber verpasste die einheimische Abwehr einen Ball und bei der nachfolgenden Abwehraktion prallten der herausstürzende SG-Torwart und Donaumoos´ Stürmer heftig zusammen. Nach einer mehrminütigen Verletzungspause verkürzte die JFG mit dem fälligen Elfmeter auf 3:1.
Nach dem Seitenwechsel musste das Spiel für den Rettungswagen-Einsatz fast 25 Minuten unterbrochen werden. Die Zwangspause bekam der SG nicht gut, nach dem Wiederanpfiff gelang Donaumoos umgehend der Anschlusstreffer zum 3:2. Hohenwart/Waidhofen kam im Anschluss nur noch zu wenigen Entlastungsangriffen, lieferte aber eine beherzte Abwehrschlacht in einem Spiel, in dem beide Mannschaften bei sommerlichen Temperaturen an ihre Grenzen gingen. Kurz vor Schluss gelang Donaumoos nach einer Ecke der Ausgleich zum 3:3 Endstand und sorgt somit für weiterhin höchste Spannung im Meisterschaftsrennen.
Gute Besserung und eine schnelle und vollständige Genesung dem verletzten JFG-Spieler!

Aufstellung: Kilian Bierschneider, Stefan Schrefel, Moritz Köhn, Simeon Bedus, Quirin Härtl, Erik Gassner, Michael Seidl, Florian Märkl, Lukas Resner, Daniel Sendelbach, Daniel Altmann, Lorenz Preschl, Felix Rimbeck, Bastian Mulock, Philipp Wenger
Tore: Lukas Resner 2, Daniel Altmann

Read 65 times