15.05.2018

5:1 - Rohrbach kein Stolperstein für die C-Junioren

Written by

In der Vorrunde war der TSV Rohrbach eine von nur zwei Mannschaften, gegen die die SG beim 0:0 Punkte ließ. Entsprechend gewarnt ging man ins Rückspiel.
Und wie in den letzten Spielen gelang Hohenwart/Waidhofen wieder ein ganz starker Auftakt. Bereits in der zweiten Minute wurde Erik Gassner im Rohrbacher Strafraum übersehen und konnte dann im zweiten Anlauf den Ball zur Führung im Gästetor unterbringen. Per Strafstoß erhöhte Daniel Altmann nach zehn Minuten auf 2:0, nachdem Daniel Sendelbach regelwidrig zu Fall gebracht worden war. Mit einem schön herausgespielten Konter wäre eigentlich das 3:0 gelungen, doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits und im Gegenzug erzielte Rohrbach den Anschlusstreffer. Die SG blieb aber cool und stellte kurz darauf den alten Abstand wieder her.
Nach dem Seitenwechsel hatte Hohenwart/Waidhofen das Spiel komplett unter Kontrolle, ließ keine Torchancen zu, spielte andererseits seine Möglichkeiten aber lange Zeit nicht konsequent zu Ende. Erst in der 54. Minute fiel das endgültig entscheidende 4:1 durch den dritten Treffer von Daniel Altmann. Kurz vor Schluss sorgte Michael Seidl aus kurzer Distanz für den 5:1 Endstand.
Aufstellung: Philipp Wenger, Felix Rimbeck, Stefan Schrefel, Simeon Bedus, Quirin Härtl, Erik Gassner, Nico Prause, Michael Seidl, Lukas Resner, Daniel Sendelbach, Daniel Altmann, Lorenz Preschl, Bastian Mulock, Max Kolb, Manuel Fleischmann
Tore: Daniel Altmann 3, Erik Gassner, Michael Seidl

 

Read 159 times