11.06.2018

C-Junioren überspringen die Hürde Karlskron

Written by

Das Meisterschaftsrennen spitzt sich zu und somit kommt den direkten Aufeinandertreffen der Spitzenteams besondere Bedeutung zu. Umso wichtiger, dass sich die auf Platz eins stehende SG mit einem knappen 1:0-Sieg beim Tabellendritten SV Karlskron eines direkten Konkurrenten entledigen konnte.
Die Nervosität in diesem richtungsweisenden Spiel war entsprechend groß. Die SG leistete sich viele Ballverluste und fand lange nicht zu ihrem Spiel gegen den gut vorbereiteten und hoch motivierten Gastgeber. So dauerte es zwanzig Minuten bis zur ersten Torchance des Spiels, die Kilian Bierschneider im Tor der SG parierte. Gar erst in der 27. Minute kamen die Paartaler zu ihrem ersten Abschluss: Nico Prauses Schuss landete an der Latte.
Ganz anders startete die Partie in der zweiten Halbzeit. Karlskron kam zu einem schnellen Angriff und erst nach vielen heiklen Abwehraktionen im SG-Strafraum konnte Nico Prause die Situation klären und einen Konter einleiten, an dessen Ende Daniel Altmann frei vor dem Karlskroner Tor am Torhüter scheiterte. Im weiteren Verlauf des Spiels hatte der Gastgeber leichte Chancenvorteile, ohne aber zu hundertprozentigen Möglichkeiten zu kommen. Als der SVK, dem eine Punkteteilung wenig genützt hätte, gegen Ende des Spiels seinen Innenverteidiger nach vorne beorderte, schlug die SG zu. Mit einem strammen Schuss aus achtzehn Metern gelang Daniel Altmann das 0:1. Mit einer Zeitstrafe schadete sich der SVK im Anschluss selber, so dass Hohenwart/Waidhofen den insgesamt etwas glücklichen Sieg nach Hause brachte.

Aufstellung: Kilian Bierschneider, Stefan Schrefel, Moritz Köhn, Simeon Bedus, Quirin Härtl, Erik Gassner, Michael Seidl, Nico Prause, Lukas Resner, Daniel Sendelbach, Daniel Altmann, Lorenz Preschl, Felix Rimbeck, Bastian Mulock, Philipp Wenger
Tor: Daniel Altmann

Read 171 times