26.05.2019

Bambini mit Sieg gegen Ehekirchen

Written by

Nach einer einwöchigen unfreiwilligen Spielpause spielte man an diesem Wochenende beim FC Ehekirchen. Letzte Woche wäre ja der SC Mühlried zu Gast gewesen, doch das Spiel wurde kurzfristig vom SCM abgesagt. Stattdessen organisierte man dann kurzerhand ein Trainingsspiel und durch die Unterstützung von Noah und Florian aus der F2, sowie Trainer Hans-Peter im Tor, konnte man sogar ein richtiges Spiel im 7:7 Modus spielen. Das tat allen Jungs richtig gut, machte Spaß und unsere neuen Spieler hatten die Gelegenheit die Grundregeln ein wenig zu lernen.

Und so war man dann auch gut vorbereitet für das Match in Ehekirchen. Das war auch nötig, denn der Gast stellte eine gute Truppe, die nach vorne brandgefährlich war, das Spielfeld war extrem groß, so dass die Laufwege sehr weit waren und der Rasen war ungemäht, so dass das Laufen zusätzlich viel Kraft kostete und die Bälle nur mit viel Schwung nach vorne gespielt werden konnten.

Doch beim Match sah man welch gute Fortschritte die Truppe in der Rückrunde und im Hallentraining gemacht hat. Denn sie zeigte wieder ein tolles Match und vor allem wieder einen klassen Einsatz. Zu Anfang war die Partie sehr ausgeglichen und vor allem Abwehrspieler Matthias mußte mehrmals in höchster Not klären. Doch in der 6. Spielminute konnte man mit 1:0 in Führung gehen. Ramin spielte gut auf den gerade eingewechselten Dejan, dieser zog an seinen Gegenspielern vorbei und schoß unhaltbar ins lange Eck ein. Vier Minuten später gab es Ecke, Ramin bekam die Schußchance, zögerte nicht lange und netzte zum 2:0 ein. Eine Minute später hatte Lenz Pech mit einem Pfostentreffer. Aber in der 12. Minute fiel trotzdem das 3:0. Im Gestochere vor dem gegnerischen Kasten behielt Dejan die Übersicht und erzielte seinen zweiten Treffer. Und nach 15 Spielminuten stand es gar 4:0. Lenz hatte mit seinem Schuß den Torwart geprüft, dieser konnte zwar noch stark parieren, aber gegen den Nachschuß von Dejan war er machtlos. Doch Ehekirchen bewies Moral, gab nicht auf und kam in der Folgezeit auf 4:2 heran.

Mit diesem Ergebnis wurden nun auch die Seiten gewechselt. Auch der zweite Abschnitt war relativ ausgeglichen. Defensiv arbeitete man stark, klärte viele Situationen und auch Torwart Tobi zeigte wieder eine starke Leistung, war stets hellwach und hielt im zweiten Durchgang alles, was auf sein Tor kam. Vier Minuten nach Wiederanpfiff startete Ramin einen Alleingang von der Mittelinie aus und schloß diesen überlegt zum 5:2 ab. In der Folgezeit ergaben sich noch einige Möglichkeiten, doch unsere Jungs hatten auf dem großen Spielfeld auch viel Kraft gelassen, so dass die Wege gefühlt immer weiter wurden und die Schüße immer schwerer. Trotzdem brachte man den Vorsprung ohne Probleme über die Zeit. Und nach Abpfiff jubelten die Jungs zurecht über ihren Sieg.

Am nächsten Freitag ist um 16:00 Uhr beim SV Steingriff zu Gast.

Read 188 times