07.07.2019

Bambini gewinnen Schrobenhausener Bank-Cup des SC Mühlried

Written by
Ihr allerserstes Turnier konnte die Bambinimannschaft des SV Waidhofen gewinnen und zwar den traditionsreichen Schrobenhausener Bank-Cup des SC Mühlried. Dabei durfte sich am Ende jeder Spieler nicht über einen eigenen Pokal und über einen Schal des FC Ingolstadt freuen, sondern auch über den großen Wanderpokal. Das Turnier wurde im Modus Jeder gegen Jeden bei sechs teilnehmenden Mannschaften gespielt.
 
Zum Auftakt durfte man gleich gegen den Gastgeber, den SC Mühlried antreten. Nach schnellen Toren von Ramin und Dejan befand man sich früh auf der Siegerstraße. Nach einem Eigentor und einem weiteren Treffer von Dejan entschied man am Ende das Spiel mit 4:0 für sich. Der SV Steingriff war der nächste Gegner. Nach Vorlage von Ramin gelang Dejan das 1:0. Man war zwar im Spiel tonangebend und hatte zahlreiche Chancen, doch aufgrund des knappen Vorsprunges war das Spiel jederzeit spannend. Ramin sorgte dann für das entscheidende 2:0 und damit auch für den Endstand. Nun war der TSV Gaimersheim der Gegner. Hier ließ man sich irgendwie total aus dem Konzept bringen und vergab wiederum viele Möglichkeiten. Ramin erzielte das 1:0, das bis zum Ende Bstand hatte.
 
Der nächste Gegner war der FC Geisenfeld. Im Vorfeld war schon klar, dass es hier um den Turniersieg gehen würde, denn beide Teams hatten alle Spieler gewonnen. Da aber Geisenfeld treffsicherer war, wie unsere Truppe, wußte man auch, dass man einen Sieg benötigen würde. Es entwickelte sich ein schnelles und munteres Spielchen mit vollem Einsatz von beiden Teams. Und auch in dieser Partie war man die überlegene Mannschaft, doch trotzdem mußte Torwart Tobi einmal einen gefährlichen Schuß blocken. Ramin erzielte dann die Führung. Das Spiel blieb bis zum Schluß spannend, alle Akteure warfen sich in jeden Zweikampf und am Ende brachte man den knappen Vorsprung über die Zeit. Nun stand der Turniersieg schon fest, was man den Spielern aber nicht mitteilte.
 
So gingen sie auch in das letzte Spiel gegen den BC Aresing voll engagiert zu Werke. Schnelle Tore durch Ramin, Vlad und Dejan sorgten für ein 3:0. Doch der BCA gab nicht auf und verkürzte auf 3:2. Doch Dejan mit zwei Treffern stellte den alten Abstand wieder her und so endete die Partie 5:2.
 
Am Ende durfte man dann laut jubeln und den Wanderpokal aus der Hand des Maskottche des FC Ingolstadt, Schanzi, in Empfang nehmen. Natürlich durfte dann jeder Spieler noch ein eigenes Foto mit dem Pokal machen. Der Turniertag war nicht nur aufgrund des Sieges rundum gelungen, denn ein Luftballonwettbewerb, eine Hüpfburg und die Autogramme von Schanzi sorgten für viele Highlights.
Read 80 times Last modified on 07.07.2019