21.09.2019

F2 schlägt sich wacker in Pörnbach

Written by

In ihrem zweiten Punktspiel war die F2 zu Gast bei der F1 des VfB Pörnbach. Am Ende stand es 3:5 und man war auf Seiten des Teams und der Trainer vollauf zufrieden.

Dabei begann das Spiel gar nicht gut, denn bereits nach zwei Minuten geriet man in Rückstand. Und in der sechsten Minuten kassierte man das 0:2. Doch zu diesem Zeitpunkt merkte man schon, dass man sich in die Partie hineingefunden hatte und immer besser dagegen hielt. Im Anschluß konnte man die Partie sogar ausgegelichen gestalten und durch Ramin nach Vorlage von Anna das 1:2 erzielen. Leider kassierte man kurz vor der Pause den fast schon obligatorischen Treffer und lag 1:3 hinten. Und mit Beginn der zweiten Hälfte kassierte man auch wieder sein typisches Gegentor und es stand 1:4. Erfreulicherweise gingen aber dieses Mal nicht die Köpfe nach unten und bald fand man wieder in die Partie und hielt zweikampfmäßig stark dagegen. Und schon einen Minute später schaltete man schneller als der Gegner. So gewann Fabian einen Ball im Mittelfeld, gab auf Anna, diese gedankenschnell auf Ramin, der frei durch war und zum 2:4 traf. Ramin hatte dann zweimnal die Gelegenheit zum Anschluß, vergab aber. Auf der Gegenseite kassierte man nach einem kleinen Mißverständnis das 2:5. Doch man durfte kurz vor Spielende noch über den dritten eigenen Treffer jubeln. Lorenz spielte auf Ramin, der mit seinem dritten Treffer für den 3:5 Endstand sorgte.

Schön war, dass man das Spiel gegen die älteren Gegner ausgeglichen gestalten konnte. Und das Team durfte sich auch besonders über den Besuch ihres leider länger erkrankten Goalgetters Dejan freuen, der an der Linie mit vollem Einsatz dabei war und das Team immer wieder anfeuerte.

Read 510 times Last modified on 21.09.2019