Heiko Wenger

Heiko Wenger

Die Bambini-Mannschaft des SVW musste gegen den FC Gerolsbach eine deutliche 0:7 Niederlage einstecken. Bei widrigsten Witterungsbedingungen war man während des gesamten Spiels chancenlos gegen die Heimmannschaft und blieb komplett ohne eigene Tormöglichkeit.

Am Freitag, den 05.05.2017 treffen die Bambinis zuhause um 17.00 Uhr auf den TSV Pöttmes.

In einem umkämpften Spiel trennten sich die  A-Junioren des SVW mit einem 3:3-Unentschieden von den Altersgenossen der JFG Burgheim. Von Beginn bestimmte die Kahn-Truppe das Spielgeschehen ohne aber selbst erfolgreich zu sein. Die Gäste lauerten dagegen auf Konter und konnten noch vor dem Seitenwechsel eine schmeichelhafte 2:0 Führung erzielen. Nach der Pause die gleichen Vorzeichen: Waidhofen spielte, Burgheim schloss einen weiteren Konter zur 3:0 Führung ab. Aber die Heimelf bewies Moral: nach dem 1:3 Anschlusstreffer durch Lukas Widmann, war es Patrick Feichtinger, der kurz vor Schluß mit zwei sehenswerten Freistoßtreffern doch noch für den 3:3 Ausgleich sorgte. Nun wäre sogar noch der Sieg im Bereich des Möglichen gewesen, aber das Spiel wurde vom leitenden Referee aufgrund der irregulären Einwechslung von Sammy Buchberger vorzeitig abgepfiffen.

Zur FuPa-Seite (Statistiken, Aufstellungen, weitere Fotos): hier klicken

A Junioren 170422 1

Eine völlig unnötige 2:4 Niederlage mussten die E1-Junioren gegen den SV Steingriff einstecken. Trotz klarer Überlegenheit und zahlreicher Torchancen lagen die Waidhofener bereits zur Pause unnötig mit 1:3 zurück. Nach dem 1:0 Führungstreffer durch Lukas Stegmeier, ließ man dem Gegner zu viel Spielraum und die Gästestürmer münzten die wenigen gebotenen Möglichkeiten konsequent in Tore um. In der zweiten Spielhälfte dann das gleiche Bild: Waidhofen drückte und die Gäste konterten. So folgte auf den 2:3 Anschlusstreffer durch Jonas Doppler kurz vor Spielende, das Tor zum 2:4 Endstand für den SV Steingriff.

Im ersten Spiel der Freundschaftsrunde bezwangen die Bambinis die Altersgenossen der TSG Untermaxfeld hochverdient mit 3:1. Von Beginn an spielte sich das Geschehen meist in der Spielhälfte der Gäste ab und die Waidhofener erspielten sich mehrere gute Tormöglichkeiten. Letztlich dauerte es aber bis kurz vor der Halbzeit, ehe Niki Resner den 1:0 Führungstreffer erzielen konnte. Nachdem David Beck nach dem Seitenwechsel auf 2:0 erhöhte, konnten die Untermaxfelder nach einer Unachtsamkeit in der SVW-Abwehr nochmals verkürzen. Kurz vor Spielende blieb es Noah Mogdans vorbehalten, den Treffer zum  3:1 Endstand zu erzielen.

Das nächste Spiel der Bambinis findet am Freitag, den 28.04.2017 um 17.30 Uhr  beim FC Gerolsbach statt.

Im zweiten Spiel der Rückrunde kassierten die E1-Junioren eine 5:0 Niederlage beim SC Mühlried. Trotz eines 2:0 Rückstandes bis zur Pause, verlief die Partie bis dahin relativ ausgeglichen. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild: die Waidhofener kamen ihrerseits immer wieder zu guten Torchancen, ließen diese aber ungenutzt liegen. Auf der Gegenseite machten es die Mühlrieder besser: ihnen gelangen im restlichen Spielverlauf noch drei Treffer zum 5:0 Endstand.

Die Bambinis des SV Waidhofen unterlagen im ersten Spiel nach der Winterpause dem TSV Hohenwart deutlich mit 0:7. Von Beginn an bestimmten die Gäste das Geschehen und kamen in regelmäßigen Abständen zu ihren Treffern. Hannes Schruff im Tor der Waidhofener verhinderte durch mehrere Paraden einen noch höheren Sieg der Gäste. Ein eigener Treffer blieb den Waidhofenern trotz der ein oder anderen Möglichkeit nicht gegönnt.

Am 21.04. um 17.00 Uhr  bestreiten die Bambinis ihr nächstes Spiel zuhause gegen die TSG Untermaxfeld.

A Junioren 17.04

Die A-Jugend des SVW konnte gegen die JFG Weilachtal einen verdienten 2:1 Auswärtserfolg feiern. Nachdem die Heimelf in den Anfangsminuten das Spiel bestimmte, übernahmen die Waidhofener anschließend das Kommando und gingen folgerichtig durch Tore von Simon Fröhlich (16.) und Parick Feichtinger (31.) mit 2:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel gelang es den Paartalern trotz zahlreicher Möglichkeiten nicht, die Entscheidung herbeizuführen. Den Weilachtalern gelang in der 78. Minute noch der Anschlusstreffer, der Sieg der Kahn-Elf geriet aber nicht mehr in Gefahr.

Am 22.04 empfängt die A-Jugend zuhause die JFG Burgheim.

Die E2-Junioren gerieten im Freundschaftsspiel gegen den TSV Hohenwart trotz ausgeglichenem Spiel schnell in Rückstand. Kurz vor  der Pause unterlief dem Gegner nach einem Eckball von Elias Bierschneider ein Eigentor zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Nur Minuten später stellten die Hohenwarter aber mit dem Treffer zum 1:2 den alten Abstand wieder her. In der 49. Minute war es Max Ziegler, der nach Zuspiel von Sebatian Nieser  den erneuten Ausgleich für die Waidhofener erzielte. In der Schlussminute musste die Mannschaft von Trainer Tom Bierschneider noch einen weiteren Treffer zum 2:3 Endstand hinnehmen.

Mit einem klaren 5:2 Erfolg über die SG Langenmosen startete die E1-Jugend des SVW in die Rückrunde dieser Saison. Bereits in der 10. Minute markierte Lukas Stegmeier nach schöner Vorarbeit von Jakob Rottenwaller der Führungstreffer. Nur zwei Minuten später erhöhte Jonas Doppler mit einem fulminanten Weitschuss auf 2:0. Noch vor dem Seitenwechsel verkürzten die Gäste auf 1:2. Ben Sigl im Tor der Waidhofener, der im Spiel mit einigen tollen Paraden glänzte, war dabei im Anschluss an einen Eckball machtlos. Nachdem die SG Langenmosen die erste Hälfte noch ziemlich ausgeglichen gestalten konnte, dominierten die Paartaler den zweiten Abschnitt klar und erhöhten in der 30. Spielminute, erneut durch Lukas Stegmair, auf 3:1. Jakob Rottenwaller blieb es mit einem Doppelpack vorbehalten auf 5:1 zu erhöhen, ehe die Gäste kurz vor Spielende auf 2:5 verkürzen konnten.

Am kommenden Freitag, 07.04.17 um 17.00 Uhr, bestreitet die E1-Jugend ihr nächstes Punktspiel beim SC Mühlried.

football 1419954 1280

Den  D-Junioren gelang im ersten Punktspiel nach der Winterpause ein hochverdienter 2:0 Erfolg gegen den SC Mühlried. Unter schwierigen Platzbedingungen gelang Michael Kaufmann in der 20. Minute nach Zuspiel von Timo Putz der 1:0 Führungstreffer. Jakob Rottenwaller erhöhte noch vor der Pause nach einem weiten Abschlag auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel blieben weitere Möglichkeiten ungenutzt, der Sieg geriet nicht mehr in Gefahr. Durch den Sieg kletterte die D-Jugend auf Tabellenplatz 6.