Heiko Wenger

Heiko Wenger

Die E2-Junioren gerieten im Freundschaftsspiel gegen den TSV Hohenwart trotz ausgeglichenem Spiel schnell in Rückstand. Kurz vor  der Pause unterlief dem Gegner nach einem Eckball von Elias Bierschneider ein Eigentor zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Nur Minuten später stellten die Hohenwarter aber mit dem Treffer zum 1:2 den alten Abstand wieder her. In der 49. Minute war es Max Ziegler, der nach Zuspiel von Sebatian Nieser  den erneuten Ausgleich für die Waidhofener erzielte. In der Schlussminute musste die Mannschaft von Trainer Tom Bierschneider noch einen weiteren Treffer zum 2:3 Endstand hinnehmen.

Mit einem klaren 5:2 Erfolg über die SG Langenmosen startete die E1-Jugend des SVW in die Rückrunde dieser Saison. Bereits in der 10. Minute markierte Lukas Stegmeier nach schöner Vorarbeit von Jakob Rottenwaller der Führungstreffer. Nur zwei Minuten später erhöhte Jonas Doppler mit einem fulminanten Weitschuss auf 2:0. Noch vor dem Seitenwechsel verkürzten die Gäste auf 1:2. Ben Sigl im Tor der Waidhofener, der im Spiel mit einigen tollen Paraden glänzte, war dabei im Anschluss an einen Eckball machtlos. Nachdem die SG Langenmosen die erste Hälfte noch ziemlich ausgeglichen gestalten konnte, dominierten die Paartaler den zweiten Abschnitt klar und erhöhten in der 30. Spielminute, erneut durch Lukas Stegmair, auf 3:1. Jakob Rottenwaller blieb es mit einem Doppelpack vorbehalten auf 5:1 zu erhöhen, ehe die Gäste kurz vor Spielende auf 2:5 verkürzen konnten.

Am kommenden Freitag, 07.04.17 um 17.00 Uhr, bestreitet die E1-Jugend ihr nächstes Punktspiel beim SC Mühlried.

football 1419954 1280

Den  D-Junioren gelang im ersten Punktspiel nach der Winterpause ein hochverdienter 2:0 Erfolg gegen den SC Mühlried. Unter schwierigen Platzbedingungen gelang Michael Kaufmann in der 20. Minute nach Zuspiel von Timo Putz der 1:0 Führungstreffer. Jakob Rottenwaller erhöhte noch vor der Pause nach einem weiten Abschlag auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel blieben weitere Möglichkeiten ungenutzt, der Sieg geriet nicht mehr in Gefahr. Durch den Sieg kletterte die D-Jugend auf Tabellenplatz 6.

Die E-Junioren mussten gegen die Altersgenossen des BC Aresing eine unerwartete 2:3 Niederlage hinnehmen. Auf einem Spielfeld, auf dem weder Linien gezogen waren, noch ein ausreichendes Flutlicht zur Verfügung stand, war kein vernünftiges Spiel möglich. Die 1:0 Führung der Aresinger konnte Jonas Doppler noch ausgleichen. Kurz vor der Pause erhöhten die Gastgeber auf 2:1, ehe sie nach dem Seitenwechsel sogar auf 3:1 davonzogen. Obwohl die Waidhofener nun den Druck erhöhten, reichte es lediglich noch zum Anschlusstreffer zum 2:3 durch Jakob Rottenwaller.

Den F-Junioren des SVW gelang im Freundschaftsspiel gegen den VfB Pörnbach der erste Sieg der Saison. Nachdem die Bierschneider-Schützlinge bereits in der Anfangsphase das schnelle 0:1 hinnehmen mussten, konnte das Spiel im weiteren Verlauf ausgeglichen gestaltet werden. In der zweiten Spielhälfte gelang es den Waidhofenern sogar das Match durch zwei Treffer von Sebastian Nieser zu drehen. Max Ziegler sorgte mit seinem Tor  für den verdienten 3:1  Endstand.

football 1419954 1280

Die A-Jugend erreichte im Heimspiel gegen den Tabellenführer SG Langenmosen eine verdiente Punkteteilung. In dem hart umkämpften Spiel taten sich beide Mannschaften schwer, zu Torabschlüssen zu kommen, folglich stand nach 90 Minuten auf beiden Seiten kein Torerfolg zu Buche. Die A-Jugend steht nach mittlerweile sechs Spieltagen auf einem guten dritten Tabellenplatz.

Am kommenden Samstag treffen die Gadletz/Kahn-Schützlinge auswärts auf den Tabellenzweiten BSV Neuburg.

Die Waidhofener Bambinis mussten sich im letzten Vorrundenspiel der Freundschaftstunde dem SC Mühlried mit 0:4 geschlagen geben. Obwohl die Spielanteile nahezu ausgeglichen waren, erzielten die Gäste bereits drei Treffer vor dem Seitenwechsel. Nach der Pause mussten die Waidhofener noch das 0:4 hinnehmen, ein eigener Treffer gelang trotz mehrerer Möglichkeiten nicht mehr.

 

Die Bambini-Truppe des SVW musste gegen den FC Zell/Bruck eine verdiente 12:2 Niederlage hinnehmen. Gegen den haushoch überlegenen Gegner war es Dominik Schellkopf vorbehalten, nach einer 12:0 Führung der Zeller wenigstens noch zwei Ehrentreffer zum 12:2 Endstand zu erzielen.

Am Freitag, den 28.10.2016 um 17.00 Uhr  erwarten die Bambinis  zuhause den SC Mühlried als Gegner.

Eine nach dem Spielverlauf unnötig hohe 6:2 Auswärtsniederlage setzte es für die E-Junioren gegen den SV Steingriff. Nach dem 1:0 der Gastgeber in der Anfangsphase konnte im weiteren Verlauf der ersten Hälfte das Spiel ausgeglichen gestaltet werden. Erst nach einer Unstimmigkeit in der Abwehr gelang den Steingriffern kurz vor der Pause das 2:0. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gastgeber innerhalb von nur fünf Minuten auf 6:0. Ab diesem Zeitpunkt drehte sich das Spiel wieder und die Waidhofener konnten durch Tobias Härtl und Jakob Rottenwaller auf 2:6 verkürzen.

 

Schnell lag die Waidhofener F-Jugend im Auswärtsspiel in Untermaxfeld mit 0:2 zurück, Sebastian Nieser konnte aber noch vor der Pause auf 1:2 verkürzen. Nach dem Seitenwechsel zog die Heimmannschaft durch drei weitere Treffer auf 5:1 davon. Elias Bierschneider war es schließlich vorbehalten, durch einen direkt verwandelten Eckball den letzten Treffer der Partie zu erzielen.